Do, 18. – So, 21. August 2022 - Bregenzer Festspiele „Madame Butterfly“ Oper von Giacomo Puccini

Giacomo Puccinis Madame Butterfly, eine der heute populärsten Opern, ist zum ersten Mal auf der Seebühne zu erleben. Leutnant Pinkerton hat sich in Geisha Cio-Cio-San, genannt Madame Butterfly, verliebt und will sie nach japanischer Sitte heiraten, ohne damit eine dauerhafte Verbindung eingehen zu wollen. Butterfly liebt Pinkerton jedoch wirklich und bekommt ein Kind von ihm. Vergeblich wartet sie jahrelang auf die Rückkehr ihres Mannes. Als Pinkerton dann mit seiner neuen amerikanischen Ehefrau zurückkommt, um das Kind abzuholen, erdolcht sich Butterfly.

 

Unterkunft: 4*-Hotel Weisses Kreuz in Feldkirch
Das Hotel, ausgezeichnet mit dem EU-Ecolabel und dem österreichischen Umweltzeichen, ist seit 1852 im Familienbesitz und zeichnet sich vor allem durch seine Freundlichkeit und herzliche Gastlichkeit aus. Das Haus befindet sich am Stadtrand der mittelalterlichen Stadt Feldkirch. In der Zimmerkategorie Panorama genießen Sie einen perfekten Blick über die Bergwelt. Die komfortablen Zimmer sind geschmackvoll, mit ausschließlich aus natürlichen und vor Ort gefertigten Materialen, eingerichtet und lassen keine Wünsche offen.

 

Preise
Pauschalpreis p. P. im DZ: € 490,–
Einzelzimmerzuschlag: € 110,–
Komplettschutzversicherung: € 49,–
Nichtmitgliederzuschlag: € 50,–

Vorstellung Madame Butterfly
Sa, 20. August 2022

€ 184,– pro Person, Kategorie 1 (25 Stk.)
€ 172,– pro Person, Kategorie 2 (15 Stk.)

 

Programm
1.Tag: Abfahrt Linz: 7 Uhr, Fahrt über Salzburg und Innsbruck zum Arlberg, wo wir uns stärken und die Füße vertreten. Weiterfahrt nach Feldkirch und Zimmerbezug im 4*-Hotel Weisses Kreuz, Abendessen.
2.Tag: Nach dem Frühstück entdecken wir die mittelalterliche Montfortstadt Feldkirch. Die Schattenburg bewacht die historische Altstadt. In der Burg gibt es ein spannendes Museum und natürlich auch den Bergfried mit einem wunderschönen Ausblick auf das Rheintal und die Schweizer Berge. Der gotische Dom St. Nikolaus und die kleinen Gässchen hin zum Markplatz von Feldkirch runden unseren Besuch ab. Weiterfahrt nach Dornbirn, die größte Stadt Vorarlbergs. Hier besichtigen wir das Krippenmuseum und das Rolls-Royce-Museum. Danach geht es ins Zentrum der Messestadt. Am Rückweg machen wir noch einen Stopp in Rankweil um die Bergbasilika zu besuchen, seit langer Zeit ein wichtiger Pilgerort. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen.
3. Tag: Nach dem Frühstück besuchen wir die Blumeninsel Mainau. Die Insel ist ein riesiger Park, in dem sich eine wunderschöne Schlosskirche, herrliche Rosengärten, tropische Gewächshäuser und ein altes Barockschloss befinden. Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen. Am Abend fahren wir nach Bregenz zu den Festspielen. Wir genießen die Oper „Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini. Rückfahrt ins Hotel nach Feldkirch.
4. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir mit der Pfänderbahn auf den Hausberg von Bregenz (1.064 m). Zeit den Ausblick zu genießen oder einen kleinen Spaziergang zu unternehmen. Am Nachmittag Heimreise über Innsbruck und Salzburg nach Linz.

 

Inkludierte Leistungen
* Busfahrt im modernen Reisebus
* 3 x Nächtigung inkl. reichhaltiger Verwöhn-Halbpension
* Willkommensdrink
* Ganztägige Reiseleitung (2. Tag)
* Museum Schattenburg
* Eintritte: Krippenmuseum und Rolls-Royce-Museum in Dornbirn
* Eintritt Insel Mainau
* Transfer Feldkirch –Bregenz –Feldkirch zur Seebühne
* Seilbahn auf den Pfänder bei Bregenz
* Infomappe mit Landkarte
* Kurtaxe
Mindestteilnehmer: 30 Personen. Programmänderungen vorbehalten. Gültigen Reisepass nicht vergessen!

 

Alle weiteren Informationen, das komplette Reiseprogramm + Leistungsangebot und alle Informationen zur Buchung finden Sie im untenstehenden PDF-Folder:

2022 Kultur Vorarlberg 300 2

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.