Die Pandemie und ihre Folgen zwingen SeniorenReisen zum dritten Neustart innerhalb eines Jahres. Aus dem „ver-rückten“ Reisejahr 2021 wird ein ganz fulminantes Reisejahr 2022. Erste Aktivitäten sollen dennoch schon im Herbst 2021 starten.
"Es wäre endlich Zeit für richtig gute Nachrichten!

Dass das Klubleben im PVÖ wieder ungestört und frei losgehen kann, dass Reisen in die ganze Welt wieder sicher und voller Lebensfreude möglich sind. Leider kann ich diese guten Nachrichten heute noch nicht anbieten“, sagt PVÖ- und SeniorenReisen-Geschäftsführerin Mag. Gerlinde Zehetner, nachdem es traurige Gewissheit wurde, dass auch der Neustart, der für Mai 2020 geplant war, wegen Corona verschoben werden muss. Blicken wir zurück: Vor etwas mehr als einem Jahr musste – wenige Wochen vor Beginn – wegen des ersten Lockdowns das Frühjahrstreffen um ein Jahr verschoben werden. Daraufhin konzentrierte sich die ganze Arbeit auf das bevorstehende Herbsttreffen. Im Sommer wurde dann klar: Auch das wird es nicht geben können. SeniorenReisen reagierte sofort und plante den Neustart mit dem großen Treffen im Frühjahr 2021. Aber auch das wurde durch Corona unmöglich und so erfand man bei SeniorenReisen das „ver-rückte“ Reisejahr 2021, das mit Busreisen im Mai starten und seinen Höhepunkt beim „Frühjahrstreffen im Herbst“ haben sollte. Seit wenigen Wochen wissen wir: Auch daraus wird nichts. Die Impf-Kampagne läuft einfach zu langsam. Jetzt heißt es für SeniorenReisen: wieder umplanen, wieder alle Verhandlungen von vorne beginnen. Und vor allem: wieder hoffen, dass der neue Terminplan hält.

Neuer Starttermin: Herbst 2021
„Wir alle sind sehr traurig, dass wir noch ein weiteres Mal den Neustart verschieben müssen. Aber wir arbeiten mit ungebrochener Freude daran, dass es für unsere Gäste dann, wenn es so weit ist, ein unvergesslicher Neustart sein wird“, sagt Gerlinde Zehetner und konkretisiert die Planungen:Im September und Oktober sollen die für Mai geplanten Busreisen nach Kroatien (Inseln Krk, Cres, Lošinj und Rab mit einem Abstecher zu den Plitvicer Seen) stattfinden. Das Interesse war schon für die Mai-Termine groß. Alle für 2021 geplanten Sonderreisen sind ebenso schon neu terminisiert. Neue Termine gibt es schließlich auch für die Bus-Reiseprogramme der SeniorenReisen-Filialen in Klagenfurt und Linz. Detail-Informationen im jeweiligen Büro.

Frühjahrestreffen: Wir bleiben dabei
Damit steht aber auch fest, dass das Frühjahrstreffen seinem Namen gerecht wird und im Frühjahr stattfindet. Leider natürlich erst 2022. Die Destinationen bleiben aufrecht: Kreta, Griechenlands größte Insel, und die spanische Costa de la Luz ganz im Süden des Landes. Zehetner: „Die Treue und Verbundenheit, die unsere Gäste uns entgegenbringen, die erweisen wir auch unseren Partnern, die mit uns dasselbe Schicksal teilen: bei den Planungen immer wieder von vorne beginnen zu müssen. Aber in Abwandlung unseres Mottos steht für uns fest: Wir bleiben dabei!“

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.