blecha 1Absolut kein Verständnis für Widerstand der Wirtschaft – bis September 2014 muss Einigung bei Sozialrechts-Änderungsgesetz erzielt werden.

„Zutiefst enttäuscht“ zeigt sich Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) darüber, dass es vor dem Sommer zu keinem Beschluss des Sozialrechts-Änderungsgesetzes kommen wird.

„Wir haben absolut kein Verständnis dafür, dass im Regierungsprogramm festgesetzte Fristen am Widerstand der Wirtschaft scheitern! Nur weil diese das Bonus-Malus-System verhindern wollen, wird das termingerechte Inkrafttreten längst überfälliger Gesetzesänderungen und Maßnahmen im Sozialrecht verhindert“, so Blecha. Der Präsident des Pensionistenverbandes appelliert daher an die Wirtschaft ihre Blockadehaltung „dringendst aufzugeben, damit noch heuer alle eventuellen Stolpersteine beseitig und der Weg für das Sozialrechts-Änderungsgesetz frei ist.“

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.