blecha 7Der Pensionistenverband Österreichs (PVÖ), die größte und mitgliederstärkste SeniorInnenorganisation Österreichs, begrüßt den Start der ersten Informationswelle zum Pensionskonto.

PVÖ-Präsident Karl Blecha dazu: "Durch die postalischen Pensionskonto-Nachrichten sehen alle ÖsterreicherInnen schwarz auf weiß, welche Pensionsansprüche sie bisher erworben haben. Das bringt mehr Transparenz, Sicherheit und fördert auch das Vertrauen in unser staatliches, umlagefinanziertes Pensionssystem."

Der PVÖ-Präsident hält weiters fest, dass die Einführung des einheitlichen Pensionskontos "die größte Reform seit Einführung des ASVG ist." Außerdem, so Blecha "straft das Pensionskonto all jene Lügen, die ständig gebetsmühlenartig den Jungen einreden wollen, dass sie keine Pension mehr zu erwarten hätten". Denn: Das neue Pensionskonto beweist, für jeden verständlich, transparent und nachvollziehbar, dass selbstverständlich auch die Jungen mit einer sicheren staatlichen Pension rechnen können!"

Blecha informiert weiter darüber, dass die Österreicherinnen und Österreicher sich – zusätzlich zu den automatisch verschickten Informationen – auch auf Antrag oder über das Internet jederzeit über die zu erwartende Pensionshöhe informieren können. "Dies geht ganz einfach über die Informations-Telefonnummern der PVA unter 05 03 03-87000 oder der Gewerblichen Wirtschaft unter 05 08 08-3073 bzw. auch über das Internet unter www.neuespensionskonto.at. Dadurch kann jeder sofort einsehen mit welchem Alter er welche Pensionshöhe zu erwarten hat", so Blecha, der sich dadurch auch einen Anreiz für längere Erwerbstätigkeit erwartet. Abschließend appelliert der PVÖ-Präsident an all jene, die ihre Versicherungszeiten noch nicht vollständig bekanntgegeben haben, dies nachzuholen: "Bis 2016 können fehlende Zeiten problemlos nachgereicht werden!"

Rückfragehinweis: GS Andreas Wohlmuth, Pensionistenverband
Österreichs,
Telefon: 0664-48 36 138

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.